06.09.2014 Christopher Schwarzwaelder @ Schmitz Katze

10563344_10204693444605654_238974120_n

Es ist mal wieder so weit!

Die Sommerferien neigen sich dem Ende und die Jungs von “Ohrklang Freiburg” holen für euch wieder einen Leckerbissen des international bekannten Labels „Katermukke“ in Schmitz Katze, und zwar diesmal Chris Schwarzwälder. Der gebürtige Frankfurter ist wieder einmal ein Glücksgriff der Musikwelt. Schon mit seiner EP „Mirrors“ auf Katermukke und „Akumal“ auf Laut&Lusie lies der Wahl-Berliner nicht nur die Hauptstadt aufhorchen. Das Hip-Hop-Genre, welches er als DJ zu Frankfurter Zeiten noch im Auge hatte, wird heute ersetzt durch eine breite Spanne von darken moll-dominierten Elektronik-Sounds bis zu upliftendem House. Auch produktionstechnisch bekommt sein Stammbaum neue Äste durch Co-Produktionen, allen voran mit/für Nu oder Acid Pauli. Zum Start der neuen Partysaison am Sa. 6. Sept. 2014 gibt’s also gleich mal wieder etwas Neues zu hören in der Breisgaumetropole. Freut euch auf den jungen Mann, dessen Name irgendwie heimisch klingt
Im geliebten Wohnzimmer haben wir für euch einige weitere Schmanker! Und zwar unsere bekannten Regio´s: Sascha Barth, Farid Zakari und von der Ohrklang Homebase Elo Quence!!

Weiterlesen

OHRKLANG PRES. RUEDE HAGELSTEIN

12. April 2014

22:00 – 05:00
Schmitz Katze
Haslacherstr. 43
79115 Freiburg im Breisgau

 

 

♫ DEEP HOUSE | ELECTRO | TECH-HOUSE

➤ Auditorium:

◆ RUEDE HAGELSTEIN (Upon You Records)
◆ FELIX PLAZEK (Ohrklang Freiburg)
◆ NIKLAS WILLE (Strangers)

➤ Wohnzimmer:

◆ PANDARO (Vocabula Rec. / Blume Open Air / Chemnitz)
◆ ELOQUENCE (Ohrklang Freiburg)

★ EINTRITT: T.B.A.

★ BEGINN: 23 Uhr | Grillbude bis Ende geöffnet !

★ ALTERSBESCHRÄNKUNG: ab 18 Jahren (Ausweispflicht)

✚ Links:
# RUEDE HAGELSTEIN (Upon You Records)
www.uponyou-records.com/artists/ruede-hagelstein/
www.facebook.com/RuedeHagelstein
https://soundcloud.com/ruede

# FELIX PLAZEK (Ohrklang Freiburg)
www.facebook.com/felixplazekmusic
https://soundcloud.com/felixplazekmusic

# NIKLAS WILLE (Freiburg)
www.facebook.com/niklaswillestrangers
https://soundcloud.com/nklswll

# PANDARO (Vocabula Rec. / Blume Open Air / Chemnitz)
www.facebook.com/Pandaroswag
https://soundcloud.com/pandaro
www.dangereux-booking.com/pandaro

# ELOQUENCE (Ohrklang Freiburg)
www.facebook.com/eloquencedj
https://soundcloud.com/eloquence
www.dangereux-booking.com/eloquence

✚ Pressetext:
‘Zuhause ist dort, wo man sich wohlfühlt’ – eben das ist, was der selbsternannte Großstädter RUEDE HAGELSTEIN auslebt. Ruede kommt aus Berlin, nun ja fast. Denn eigentlich stammt er aus dem Speckgürtel der Hauptstadt und wohnt erst seit acht Jahren hier.
Er kommt aus keiner künstlerisch begabten Familie, sein Vater liebt zwar Jimi Hendrix und die Rolling Stones, aber Noten lesen kann hier keiner. Warum auch. Musik ist Gefühl und das hat Ruede zu Genüge. Für sich selbst, für euch, für ganz Deutschland! Nach seinem Debüt-Track, erschienen beim Berliner Freizeitglauben-Label, veröffentlichte Ruede einen wesentlich minimaleren Entwurf für die Tanzfläche: die Dog vs. Dog EP auf Lebensfreude Records. Sie wird von DJs wie Sven Väth oder Michael Mayer gefeiert; die Resonanz war entsprechend.
Seit 2006 ist Ruede im Berliner Watergate Club Resident-DJ. Zu Upon You Records, auf dem er mit der Ghostdriver EP seinen Einstand gab, gehört Ruede seit 2007.
Wir feiern das steil, denn RUEDE HAGELSTEIN ist dieses Mal bei Ohrklang Freiburg in Schmitz Katze zu Gast. Und ihr wisst, was das bedeutet!

Im geliebten Wohnzimmer haben wir für euch ein weiteres Schmankerl! Zu Gast ist PANDARO von Vocabula Records aus Chemnitz. Der Kerl, geboren im Kern der Sonne und aufgewachsen während seiner Odyssee durch das unendliche Weltall landet zum ersten Mal in Freiburg. Zu Recht! Inoffiziell gilt er als Ex-Praktikant von Kraftwerk mit der Mission, Techno und House zu predigen – glaubt ihr nicht? Dann fragt die NSA, die weiß Bescheid. Und genau das erwartet euch auch. Unzählige EP´s füttern sein Portfolio und als ‘Erzbischof’ der Chemnitzer Technokirche, rund um Events wie die Schall und Rausch, das Blume OpenAir etc. macht er seine Gastauftritte zu Zeremonien!

Facebook-Event
http://www.facebook.com/events/826451304037321

Weiterlesen

Dave Leon

1982 in Schwäbisch Gmünd geboren und aufgewachsen, hat Dave mit Musik zunächst nicht viel am Hut. Als Kind ist er sportbegeistert und verbringt seine Zeit am liebsten im Kampfsportverein, auf dem Tennisplatz oder dem Skateboard. Im Alter von 15 Jahren beginnt er damit Klarinette zu spielen und zeigt hier bereits ein enormes Gespür für Takt, Rhythmus und Melodien. Erst später entwickelt sich auch seine Faszination zur technischen Seite der Töne und Klänge. Er hört House und Techno und begleitet Freunde, die selbst Partie veranstalten und auflegen. Durch sie und DJs, wie Guy Gerber und Tiefschwarz inspiriert, fühlt er sich schnell zu den Turntables hingezogen. Mit viel Neugier und Unbekümmertheit findet er schon bald seinen ganz eigenen Weg zur Musik.

In Stuttgart legt er erstmals selbst im “Colibri” auf und ist von der Reaktion der feiernden Menge begeistert und in seinem Tun bestärkt. Später spielt er dann auch in angesagten Clubs Freiburgs, wie Drifters, Waldsee und Karma. Im Laufe der Zeit wandelt sich
sein Stil auffallend. Die Mixtur aus verträumten, melodischen, verspielten, aber auch treibenden Klängen werden zu seinem Erkennungszeichen.
Im Bereich Deep- Tech- House spielt er alles, was zum Tanzen zwingt und ihm gelingt es dabei, sich den Bedürfnissen des Publikums anzupassen und seinem eigenen Stil dennoch treu zu bleiben.

Sein Ziel ist es, die Menschen auf eine musikalische Reise zu entführen, die den Alltag vergessen und neue Kraft schöpfen lässt. Das gelingt ihm ohne Probleme. Dave Leon ist das Produkt seiner Liebe zur Musik. Das führt ihn unweigerlich auch zur Produktion
eigener Musik. Gemeinsam mit seinem Freund und Studio-Kollegen Francoise Rengėre produziert er u.a. einen Remix von REM’s “Losing my religion”, sowie gänzlich eigenen Sound, wie zum Beispiel “deep keys”. Hier vereinen sich ein ausgezeichnetes
Gespür für gute Beats mit tadellosem technischen Können und ihrer ganz eigenen Neugier am Experimentieren zu einer fabelhaften Symbiose aus instrumentalen Klängen, warmen Melodien und tanzbaren Rhythmen.

Seit 2006 ist Dave Leon Chef des Eventmanagements “Ohrklang Events” und sorgt mit seiner Crew in freiburger Clubs für unvergessliche Nächte mit angesagten Acts sowie
regionalen DJs. Prunkstück sind dabei die Bar25Events mit “Katermukke” in “Schmitz Katze”. Headliner der Hauptstadt, volle Hütte und bester Local Support sprechen für sich. Auch in der “Jackson Pollock Bar” sowie im “Klangraum” wurden schon so einige große Veranstaltungen gefeiert. Mit Britta Arnold, Mira, Jan Blomqvist, Nu, Nico Pusch, David Jach, Beatamines und Dirty Doering durften wir dank Ohrklang bereits große Perlen der elektronischen Musikszene in Freiburg begrüßen.

Dave Leon ist der elektronischen Tanzmusik mit Haut und Haaren verschrieben und wird uns ganz sicher auch in Zukunft mit neuem Sound, fetten Beats und einzigartigen Veranstaltungen versorgen. Man darf gespannt sein…!

Booking
booking@ohrklang.de

Facebook-Page
http://www.facebook.com/daveleonmusic

Soundcloud Link
http://soundcloud.com/dave-leon

Weiterlesen

François Rengère

François ist Musikproduzent durch und durch. Er kann bereits auf zahlreiche Veröffentlichungen auf verschiedenen Labels aus aller Welt zurückblicken, meistens unter seinem Pseudonym “Armas”. In letzter Zeit hat sein Sound im Deep House Genre ein neues Zuhause gefunden.

In Kürze erscheinen seine ersten 3 Deep House Produktionen (ein Track davon übrigens gemeinsam mit Dave Leon von Ohrklang) auf dem Stuttgarter Label Parquet Recordings. Auch seine DJ Sets bestehen eher aus Deep House Tracks, wobei ihm immer auch die melodische Note sehr wichtig ist.

Besondere Leckerbissen von François sind derzeit: “Shura – Touch (François Rengère Bootleg Remix)”, “François Rengère – Equilibre” und “Armas – Nite Watch”.

 

 

Podcasts & Mixes:

Podcasts ‘n Sets by François Rengère by François Rengère

 

English:

François (aka Armas) is doing dance music mostly with a melodic note. In 2005, the man from southern Germany got himself known in the electronic music scene. “Armas – Angels & Demons” made it #1 of the Dutch IDP Dance Charts, received massive support at Armin Van Buuren’s show “A State Of Trance” and was playlisted by all major DJs.

A couple of years later, Armas made a quite popular remix of the Gladiator theme “Now We Are Free”. In 2013 he remixed R.E.M.’s “Losing my Religion” together with his Freiburg-based friend an DJ, Dave Leon. More soon. In 2014 various of his progressive house productions got released, among them “Armas – Feel The Day” via NRG Dance Records and “Armas – Always Go South EP” (featuring the beautiful track “Nite Watch”) on Portrait Digital Recordings.

 

Remixes by François Rengère:

Remixes ‘n Bootlegs by François by François Rengère

 

 

Tracks & Singles by François Rengère:

Tracks ‘n Singles by François by François Rengère

 

 

 

 

Weiterlesen

Johannes – Poi Artist

 

Frei nach der Maxime -der Körper als Tempel-, arbeitet Johannes neben und in seinem Alltagsleben schon lange mit verschiedensten Formen der Körperarbeit und der Bewegungskunst. In einem weiten Spektrum zwischen Sitz-Meditation und Kampfkunst, spielt dabei der Tanz eine zentrale Rolle- hier besonders das Spiel mit den Feuerpoi.

Bei den modernen Feuerpoi trifft das gezähmte Element der Flamme auf eine uralte Tanzform der Maori. Die ‘Poi’, die früher aus Holz und Flachs bestanden, sind heute ein Geflecht aus Keylar, an einer Kette, getränkt in Petroleum, die das Spiel mit einer Vielzahl an fließenden Mustern möglich machen.

Die Liebe zu dieser Form des Tanzes entdeckte Johannes um das Jahr 2005. Seine Ausbildung prägten dabei sowohl die Übungen mit erfahrenen Feuerspielern, als auch die Impulse einer Schauspiel-Lehrerin. Dies war die Grundlage für einen ganz eigenen Stil, in den Elemente aus verschiedenen Kampf- und Bewegungskünsten einfließen. Der Tanz kann in Stille einen ganz eigenen Rhythmus entfalten, aber auch mit nahezu jeder Musik mitgehen- von langsamen, fließenden bis hin zu schnellen und harten Formen.

Zu sehen war Johannes auf verschiedenen Veranstaltungen im süddeutschen Raum, von Underground-Partys über Theaterprojekte, bis zu Hochzeits- und Sommerfesten, im freien Spiel oder mit Choreographie. Eine ganz besondere Vielfältigkeit und ein faszinierender Facettenreichtum zeichnen Johannes` Spiel mit dem Feuer aus.

Weiterlesen

Felix Plazek

Nachdem Felix sich in den frühen Jahren seiner Jugend dem Hip-Hop verschrieben hatte, kollidierte er vor knapp drei Jahren das erste mal mit elektronischer Tanzmusik. Er war begeistert, wie der DJ es schaffte aus verschiedenen Komponenten ein Set zu erzeugen, dass mit seiner Seele spazieren ging. Eins war klar: Er wollte das auch können. Von dem letzten Ersparten wurde also ein Platteteller angeschafft und mit einem guten Freund im Keller geübt, bis die Ohren bluteten! Nach einem Jahr im privaten Keller kamen erste Auftritte auf Geburtstagen, kurz darauf in den ersten Bars und wenig später auch in den ersten Clubs. Heute knapp zwei Jahre später ist Felix ein fester Bestandteil der freiburger Clubszene. Alleine in den letzten zwölf Monaten hat er über 60 Auftritte in mehr als 16 Locations hinter sich gebracht und spielte schon Support für Szenegrößen wie zum Beispiel: Monika Kruse, Re.You, Dandi&Ugo, Marrika Rossa, Ruede Haegelstein, Kollektiv Turmstraße und viele mehr. Was er spielt, ist ihm selbst vor einem Auftritt nie so ganz klar, was die ganze Sache umso interesanter macht. Aber eines ist sicher, es wird groovig!

 

Booking
felixplazek.dj@web.de

Facebook-Page
http://www.facebook.com/felixplazekmusic

Soundcloud Link
http:// http://soundcloud.com/felixplazekmusic

Weiterlesen